Dienstag, 12. August 2014

Trauer um Robin Williams

Heute ist ein schrecklich grauer Tag, denn Robin Williams ist gestorben. 
Der 63-jährige Schauspieler wurde gestern tot aufgefunden, erstickt, scheinbar war es Selbstmord.

http://images4.fanpop.com/image/photos/23600000/Robin-Williams-robin-williams-23617866-2100-1382.jpg

Für mich gehört Robin Williams zu den besten Schauspielern, die es jemals gab oder geben wird und er war ein Held meiner Kindheit. Seit ich denken kann, habe ich bei seinen Filmen gelacht und geweint. Wer kennt nicht den Reim Die Würfel müssen 5 oder 8 ergeben, sonst wirst du ewig im Dschungel leben aus Jumanji, hat sich nicht ein Kindermädchen wie Mrs. Doubtfire oder einen Lehrer wie John Keating gewünscht, hat nicht 200 Jahre mit Andrew miterlebt oder mit Peter Pan dessen Kinder gerettet.


http://s10.postimg.org/vv0dgitcp/hook1.jpg

Ich habe versucht einen Lieblingsfilm auszuwählen, doch war mir dies, wie vielen von euch sicher auch, einfach nicht möglich.

Doch zeigt solch ein schreckliches Ereignis wieder, dass die Glitzerwelt von Hollywood viele dunkle Schatten birgt und das eine Krankheit wie Depression in unserer Gesellschaft noch immer nicht Ernst genug genommen wird, obwohl sie so schrecklichen Folgen haben kann.

                                   Ich hoffe, Robin Williams ist nun in einer bunteren Welt angekommen

http://de.web.img1.acsta.net/r_640_600/b_1_d6d6d6/medias/nmedia/18/36/25/06/18896616.jpg

                                                                       Ruhe in Frieden

 Copyright © Julia

Kommentare:

  1. Als ich bei fb davon gelesen habe, dachte ich erst, dass es ein schlechter scherz sein soll. Es ist traurig wenn ein so guter Mensch stirbt, besonders wenn er Selbstmord begeht. Ruhe in Frieden!

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Beitrag! Ich trauere mit, um einen großartigen Schauspieler mit großartigen Filmen, die man sich immer wieder ansehen kann. So viele lustige, aber auch bewegende und nachdenkliche Szenen bringe ich mit ihm in Verbindung. Ich kann mich auch für keinen Lieblingsfilm entscheiden... es sind einfach zu viele.
    Unvorstellbar wie schlimm es sein muss, wenn man der Überzeugung ist, dass es keinen anderen Ausweg gibt.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen